Sonntag, 11. September 2016

Dance Legend Thermo



Dance Legend - Thermo 170 (via Hypnotic Polish) *
essie - gel setter *




Thermos, wenig Arbeit, geiler Effekt. Obwohl wenig Arbeit jetzt schon nicht ganz stimmt, denn der Auftrag war schon ein kleiner Kampf, zumindest nicht so einfach wie ein normaler Cremelack. Ich liebe Gradients, doch bin meist zu faul für die Sauerrei, trotz Liquid Latex. Vorallem in der Farbkombi mit Rot und Schwarz, ungefähr mal die schwierigsten Farben für ein sauberes Clean-Up. Dieser Thermolack von Dance Legend wechselt zwischen hellrot bei Wärme und ganz dunkelrot bei Kälte. Auf längeren Nägeln gibt es bestimmt noch einen feineren deutlicheren Effekt.





Der Auftrag war etwas schwierig, da ich den Lack leicht zäh oder eher gummiartig empfand. Oder er ist einfach ZU schnell getrocknet. Man muss sich schon etwas beeilen und sobald er auf dem Nagel ist, verändert er schon seine Farbe. Da kommt man schnell "durcheinander" und es sieht scheckig aus. Auch der Pinsel ist nicht so Krönung, wenn man essie und Co. gewohnt ist. Letztendlich habe ich allerdings doch nur 2 Schichten lackiert und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ohne Überlack trocknet der Lack semimatt, auch etwas gummiartig. Auf den Fotos trage ich eine Schicht vom essie gel setter Überlack. Der hat alle Missgeschicke oder Bläschen glatt gebügelt und passt super zur Jellyoptik des Lackes.


 - bei Kälte  -

 - bei Wärme -






Der Lack kostet knapp 12€ bei Hypnotic Polish und es sind 15 ml enthalten. Auf der Seite wird er als "Thermal Jelly" beschrieben. Ich bin begeistert von dem Ergebnis und habe ständig auf meine Nägel gestarrt. Wer nun noch unfassbar tolle Swatches sehen mag, die einem die Tränen in die Augen treiben und machen, dass ich mir meine Finger abschneiden will, schaut mal hier bei Natalie vorbei. Perfekt.



Kommentare:

  1. Der sieht doch traumhaft aus bei dir! Nicht die Finger abschneiden :-P

    Muss mich auch mal für einen entscheiden, mir würde aber eher was in Pastell vorschweben :) Das hier ist für mich der perfekte Halloween-Gräfin Dracula-Lack *hehe*

    AntwortenLöschen
  2. HM, meine Dance Legends wie zB der 909, oder 558 haben einen buschigeren und gut auffächernden Pinsel. Vllt ist das länderspezifisch wie auch bei den Lacken von Es sie.

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön!
    Die Lacke kenne ich noch gar nicht.
    Umso spannender finde ich deinen Post.Liebe Grüße,
    Katharina von http://blogundbeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist mal ein Thermo, der den Namen wirklich verdient! Schade, dass der Auftrag nicht so einfach ist.

    Liebe Grüße ♥
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht aber cool aus! :-)

    Auf meinem Blog findet zur Zeit eine kleine Bilou und Benefit Verlosung statt, vielleicht hast du ja Lust vorbeizuschauen :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh der Lack ist wunderschön und die Swatchbilder super! Schade, dass er so zickig ist, aber auf deinen Fotos sieht er auf jeden Fall ganz toll aus :)

    AntwortenLöschen

Danke ♥