Donnerstag, 10. September 2015

Los, Trockne!



Da ich immer wieder nach Tipps zum schnelleren Trocknen des Nagellacks gefragt werden, dachte ich, ich schreibe ganz spontan mal schnell meine Gedanken auf. Eigentlich sollte es ein Instagrampost werden, aber der wird wohl viel zu lang.

Ich persönlich habe mit den meisten Lacken eigentlich keine Probleme beim Trocknen. Ich benutze die Produkte eher nur sporadisch. Vorallem essie, die ich wohl am Meisten lackiere, trocknen sehr schnell bei mir. Hinzu kommt, dass ich meist keinen Unterlack verwende und zwei Farbschichten einfach problemlos trocknen. 
Ganz grundsätzlich habe ich da also keinerlei Wunderwaffe - ich benutze ja auch keinen Überlack. Tendenziell wäre das mein Tipp Nummer 1. Ich glaube, schnelltrocknende Topcoats machen das wirklich am Schnellsten und vorallem am Härtesten.  "Empfehlen" (empfehlen ist ja jetzt übertrieben für jemanden, der das doof findet) würde ich den better than gel nails topcoat. Der ist günstig, trocknet schnell und fest.

Da Überlack für mich wegfällt, benutze ich ab und zu Sprays und Tropfen, die das Trocknen beschleunigen sollen...ja, sollen. Ob die tatsächlich etwas bringen, kann ich nicht mit 100%iger Überzeugung sagen. Aber ich benutze es ja ab und zu. Also sehe ich anscheinend schon einen Sinn. Es fühlt sich besser an manchmal!


Die Sprays gehen gefühlt nach 10 mal benutzen leer, allerdings mag ich sie lieber als Tropfen, da sie feiner sprühen. Bei meinen 3 Sprays kann ich nicht ausmachen, welches am Besten trocknet oder ob eines besser ist als das andere Spray.

alessandro Nail Polish Speed Dry

Mein Favorit. Ich glaube allerdings das liegt am Duft. Es duftet leicht vanillig. Eigentlich mag ich zuckrige Kuchendüfte bei Pflegeprodukten gar nicht, aber das hier empfinde ich als sehr angenehm. Leider ist es leer. Es war mal ein Geschenk und ich finde es weder auf der Seite von alessandro, noch bei Douglas :( Den Preis weiß ich demnach leider nicht, 50 ml sind enthalten. EDIT: Bei Amazon kostet es 21,20 €.

essence express dry spray

Duftet nach ich habe keinen Schimmer. Ich kann nicht mal definieren, ob blumig oder seifig oder was. Eher seifig vielleicht. Es riecht nicht übel, aber schon recht chemisch. Kostet ca. 2,45€ und es sind 50 ml enthalten.

Primark Nail Polish Fast Dry Spray

Riecht für mich fast nach gar nichts, außer Chemie. Nicht schlimm, aber zu doll, um als geruchslos durchzugehen. Der Preis ist ziemlich unschlagbar. Hier kosten 50 ml nur 1 €.


Tropfen finde ich immer etwas unangenehm, da sie oft schlecht zu dosieren sind und man sehr ölige Finger bekommt. Und man muss jeden Finger einzeln betropfen. Eine Ausnahme machen hier allerdings die Tropfen von OPI. 


OPI Drip Dry *

Diese Tropfen empfinde ich als sehr angenehm, da sie nicht so ölig auf der Haut sind, sondern nach kurzer Zeit einfach verschwinden. Ich hatte das Gefühl, sie beschleunigen das Trocknen. Das Fläschchen mit 9 ml kostet 19,99 €. Meinen Post über diese Tropfen findet ihr hier.

essie - quick-e *

Die essie Tropfen habe ich erst einmal ausprobiert. Mich störte hier einfach das ölige Gefühl. Eigentlich muss man hier nach einer Weile nochmal Hände waschen - und das passt einfach nicht in den "Ich muss schnell los, los trockne Nagellack"-Plan. Dann will ich schließlich los. Meine Mama fand sie ganz guddi und war der Meinung, der Lack glänzt damit auch mehr. Das mag ich mal ein bisschen in Frage stellen ;) Ich denke, ich muss ihnen einfach nochmal eine Chance geben. Sie kosten 9,99 € und es sind 13,5 ml enthalten.
 



Meine Lieblinge sind demnach das Spray von alessandro und die Tropfen von OPI. Und eiskaltes Wasser. Ich finde, davon härtet der Nagellack wirklich schneller aus.





....ja, gut, dass ich das nicht in einen Instagrampost gequetscht habe.


Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Mein Wunderwaffe:
    Lacura Beauty 804 QUICK GLOSS Top Coat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wollte ich auch grad schreiben. Damit trocknet der Lack wirklich schnell und hart :)
      Nur ist der Lack oft ausverkauft, man muss schon immer wieder bei Aldi vorbeischauen.

      Löschen
  3. Wow du bist einer der ersten Blogger der kein Über und Unterlack benutzt! Da ich deinen Blig erst kurz Folge: gibt es dafür einem bestimmten Grund? Das macht mich total neugierig 😁

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist eher eine kleine liste an gründen :) möglicherweise habe ich noch nicht den passenden überlack gefunden. ich mag die optik nicht, das dickeres gefühl, bei mir hält lack damit gefühlt schlechter, ich mag den übergang hinten und an den seiten nicht, wenn man nicht ganz exakt den farblack trifft, manchmal verwischt der lack, es ist zusätzliche arbeit, ich mag den look und das gefühl von purem lack einfach viel mehr. unterlack finde ich nicht so toll, da es auch mehr aufwand ist und ich finde lacke lassen sich einfacher und deckender (also weniger schekig) ohne lackieren.

      Löschen
    2. Das war mal eine ausführliche Antwort auf etwas, was ich selbst nie zu fragen wagte ^-^
      Ich krieg immer Macken in den lack ohne Topcoat. Und dann friemelt was ab.. oder wird so matt.. und sieht nicht mehr perfekt aus. Nur deswegen trage ich Überlack. Passiert das bei dir nie?? *o*

      Löschen
    3. Ja vielen dank für die ausführliche Antwort. Seit ich beauty bkigs lese (ca. 5) Jahre, habe ich immer Base- und Topcoat benutzt. Und alle Base Coats waren aus meiner Sicht gleich schlecht. (Halten max. 2-4 Tage). Und das hat mich doch geargert. Auf die Idee ohne Unterlack zu lackieren bin ich aber irgendwie nicht gekommen :-/ erst gestern durch deinen Post ;) dann habe ich EA also zum ersten mal seit langem ohne probiert. Ich bin gespannt. überlack konnte ich mir dann nicht verkneifen, aber das klappt vielleicht auch noch. Nur in zu sehen ob es einem unterschied macht :-)

      Löschen
    4. sunnivah: ich gaube dazu lackiere ich zu schnell wieder um, nach einem tag hält sich der schaden meist in grenzen.

      beautybärchi: bei stark pigmentierten farben, wie kräftiges rot oder türkis, versuche ich schon einen unterlack zu verwenden, damit mein nage nicht zuuuu sehr verfärbt. durch das ständige lackieren (oft ohne unterlack) sind meine nägel natürlich demensprechend verfärbt. also obacht :)

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Mit solchen Sprays und auch mit Tropfen hatte ich nie großes Glück... ich benutze aber den Topcoat, den du auch "empfiehlst" und ich liebe ihn :)
    Liebste Grüße, Lisa von The Beauty Inspirations

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab so ein Spray von p2 und bilde mir ein, dass es damit etwas schneller geht.. das kann aber tatsächlich auch nur Einbildung sein... :D

    AntwortenLöschen
  7. Das Spray von KIKO ist super. Es riecht angenehm (wenn auch parfümiert) und macht meine Nägel im Nullkommanichts trocken. Normalerweise brauchen meine Nägel waaahnsinnig lang zum trocknen!


    Lisa x
    lisakristinx.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann auch das Spray von essence "empfehlen".. sonst gibt es bei uns in Österreich noch ein günstiges Spray bei BIPA, dass ältere, schwer trocknendere Lacke zum Trocknen bringt :)
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
  9. Meiner Meinung nach sind die Tropfen von Essie TOP :)

    AntwortenLöschen

Danke ♥