Montag, 16. Mai 2016

Retro Starry Starry Night


Retro Revival Collection *

life of party
sequin sash
bikini with a martini
starry starry night
cabana boy
birthday suit 
 



Als ich erfahren habe, dass es eine Retro Revival LE anlässlich des 35. Geburtstags von essie geben wird, hatte ich irgendwie mit so GANZ anderen Farben gerechnet. Ich bin mir nicht sicher, nach was die Lacke ausgewählt wurden, aber Verkaufszahlen scheinen es in meinen Augen nicht gewesen zu sein?! Allerdings sehe ich in der Kollektion doch Vegas und Nagelstudios in den 80ern in den USA. Damit also essie Geburtsstätte thematisch total getroffen. Auf den starry starry night war ich jedenfalls ziemlich gespannt. Quasi das It-Piece der Kollektion mit wieder neuaufgelegten Lacken. Eigentlich war der Lack gar nicht so meine Baustelle, doch fasziniert hat er mich dann doch. "Kenner" wissen, welche irren Preise dieser Lack aus dem Jahr 1997 bei ebay erreicht hat. Er ist einfach ein absoluter Kult-essie.

Nach den ersten Fotos war dann klar, der aktuelle starry starry night ist eher starry starry night 2.0. Angelehnt an das Original, jedoch ziemlich anders. Vergleiche der beiden Versionen findet ihr beispielsweise bei Pointless Cafe und All lacquered up. Darum soll's jetzt auch gar nicht wirklich gehen, denn das Thema kommt allen sicherlich schon aus den Ohren raus.

Der aktuelle starry starry night lässt sich total problemlos lackieren. Ich habe 2 Schichten lackiert und fand das äußerst angenehm. Der Lack ist null zäh, eher dünnflüßiger. Was beim Ablackieren passiert, wissen wir alle. Ich habe eine 2. Schicht Überlack lackiert vorm Ablackieren - das weicht die Schichten darunter schön auf und erleichtert das Ablackieren.







Mein persönlicher Favorit der Kollektion ist übrigens ganz unerwartet der sheere birthday suit. Ich habe ihn auf meinen unfassbar kurzen Nägeln, auf die dann sonst nur dunkle Lacke kommen, lackiert und war von den Söckchen. Ein Foto findet ihr hier.





life of party (geb. 2002)
birthday suit (geb. 1981)
cabana boy (geb. 2005)
starry starry night (geb. 1997)
bikini with a martini (geb. 2006)
sequin sash (geb. 2005)







Mit mattierendem Überlack hatte ich Großes erwartet, aber das hat sich nicht so ganz eingestellt. Normalerweise finde ich viele Lacke mit mattem Überlack nochmal ganz anders, atemberaubend anders. Der starry starry night fällt meiner Meinung nach in matt etwas ab, da er mir zu hell wird, aber vielleicht ist das ja was für Einen von euch. Mattiert habe ich mit dem Matte Topcoat von OPI *. 








Kommentare:

  1. Traumhaft schön passt glaub ich ganz gut zu diesem Nagellack *__*
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Du hast es wieder mal geschafft: Nachdem der Lack mich trotz unzähliger Swatches total kalt gelassen hatte und ich erstmal nur Birthday Suit und den roten eingepackt hatte, hab ich jetzt deine wunderschönen Bilder gesehen und bin vorhin losgetapert, um neben einem Vorrat des Balea Reinigungsöls auchbden SSN einzusacken. Jetzt eben lackiert und ich bin verlieeeebt. Auch wenn er auf deinen Traumnägeln natürlich wieder mal viel besser aussieht als auf meinen momentanen Stummelchen :D

    AntwortenLöschen
  3. Also der Lack ist ja an sich wirklich schon eine Wucht, aber matt lackiert ist er gleich noch viel schöner!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, wie wunderschön sind diese Nägel denn bitte? Erinnert man an den Sternenhimmel :)

    Liebe Grüße Sarina

    ideenundfotokiste.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Danke ♥