Dienstag, 12. Juni 2012

Alufolientechnik

Wie wird man hartnäckigen Glitzerlack wieder los?

Ihr kennt es sicher: Auf den Nägeln ein Traum, doch kommt es zum Nagellack entfernen der größte...Scheiß.
Die wohl beliebteste Methode um Glitzerlack problemlos(er) abzubekommen, ist die Alufolientechnik.


1. Man benötigt: Wattepads, Alufolie und Nagellackentferner.
2. Ich schneide die Pads einmal in der Mitte durch und tränke Pad ordentlich mit Nagellackentferner.
3. Das getränkte Pad falte ich dann noch einmal zur Hälfte auf dem Nagel.
4. Um das Pad nun auf dem Nagel zu fixieren, einfach die Alufolie drumherum wickeln und ein paar Minütchen warten.
5. & 6. Die ganze "Aluhaube" mit etwas Druck auf's Pad und den Nagel abziehen.
Sollte das noch nicht leicht gehen, einfach noch etwas länger warten.





Nach dieser Prozedur den Nagel und die Nagelhaut gut eincremen!

Es ist zwar manchmal einfacher den Lack einfach abzupulen/abzuziehen, doch damit löst man auch jedes mal eine feine Schicht des Nagels mit ab und macht ihn somit immer dünner.
Ich habe auch schon öfter gehört, dass manche den Lack runterfeilen mit einer Nagelfeile oder einem Buffer. Das wäre mir zu heikel, da ich immer Schiss hätte mir doch etwas von meiner eh schon dünnen Nagelplatte abzufeilen.

Wem der Lady Gaga Look an den Fingern zu umständlich ist, kann es auch mal mit dem Better than Gel Nails Tip Remover probieren. Im Töpfchen sind Plastiklamelle an denen man den Nagel reiben kann, sodass sich der Lack schneller löst. Bei mir hat sich die Flüssigkeit im Topf relativ schnell in Luft aufgelöst und ich habe ihn einfach mit normalem Nagellackentferner aufgefüllt. 
Meiner Haut bekommt dieses Dauereinweichen nicht sehr gut, also auch hier nach kann ich Eincremen nur empfehlen!



Bei Einigen funktioniert auch der Peel Off Basecoat von essence ganz gut. Ich persönlich fand ihn eine Katastrophe. Ich konnte nur winzige Teilchen abpulen und danach war die ganze oberste Nagelschicht mit abgepult und total zerstört.
Ich benutze ihn zwar immernoch, aber lackiere ihn ganz normal ab. Durch die gummiartige Konsistenz lassen sich Glitzerlacke so irgendwie leichter ablackieren.





Kommentare:

  1. gut zu wissen das es auch einfach geht! danke danke :D

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp, ich glaube jetzt wage ich mich auch wieder an Glitterlack ran...
    ^^

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. DDDDDDDDDDDDDDDDDDAAAAAAAAAAAAAAAANNNNNNNNNNNNNNNNNNNNKKKKKKKKKKKKKKKEEEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    xoxo

    AntwortenLöschen
  4. Womit cremt ihr danach ein ??

    AntwortenLöschen

Danke ♥