Sonntag, 10. November 2013

Lackiert - Sally Hansen Go Baroque



Sally Hansen 
Go Baroque Kollektion *

Hier hab ich sie ja schon einmal kurz gezeigt und jetzt bin ich auch endlich mal dazu gekommen sie zu lackieren. Die Lacke sind jetzt im November erhältlich, gesehen hab ich sie noch nicht.


Aria Redy?

Ein sehr hübsches Rot-Pink. In der Flasche wirkt er nur pink, doch aufgetragen ist er fast eher rot. Der Lack lässt sich sehr einfach lackieren und passt fein in die nahende Weihnachtszeit. Oder auch in den kirschigen Sommer! Ich trage 2 Schichten.




 So-Nata Problem

Ja, ganz schön, aber: Fast exakt das gleiche Dunkelblau wie in der letzten LE. Auf dem 2. Foto ist Nightwatch aus der Designer Kollektion links und So-Nata Problema rechts.






Starcrossed

Der Lack hat eine klare Base mit vielen kleinen goldenen und ein paar eisblauen Glitzerpartikelchen. Ich habe ihn als Topper über den So-Nata Problem lackiert. Die Mischung find ich sehr hübsch. Wie ein Sternenhimmel. Auf Zeige- und Mittelfinger trage ich jeweils 2 Schichten Topper, auf den anderen beiden Fingern nur eine Schicht.





Star Powder

Der Name ist wirklich das Schönste an diesem Lack. Ich muss zugeben, dieser Perlenschimmer ist einfach so gar nichts für mich. Auf Zeige- und Mittelfinger trage ich 3 Schichten pur, auf den anderen beiden eine Schicht über einer Schicht weißem Lack. Das gefällt mir noch besser, als so durchsichtig. Ich habe auch versucht ihn als eine Art Topper zu lackieren über Blau und Rot, aber das ist eher unschön geworden. Die Idee von Perlmuttlack, einem weißen Perlschleier finde ich total schön, aber der sieht leider nur billig und trutschig aus.




Of Cors-et

Hier ähnlich wie beim Star Powder. Auf die Gefahr hin, dass Sally Hansen mich nie wieder etwas testen lässt: Ich fürchte die 2 Lacke sind die häßlichsten Lacke, die ich besitze. ES TUT MIR LEID.




Belle of the Ball

...und Belle of this Collection! Für mich. Er deckt schon fast mit einer Schicht, ich habe jedoch 2 lackiert. In der Flasche wirkt er noch um einiges pompöser, mit mehr rotem Schimmer. Lackiert ist er dann eher...naja, nicht mystisch, aber eben etwas dunkler. Die Base vom Lack ist blau. Der Lila-Hasser findet den Lack richtig schön!!




Der Belle of the Ball scheint vielen Lacken sehr ähnlich. Ich besitze keinen der Anderen, da das normalerweise nicht so mein Beuteschema ist. Bei Douglas habe ich mir mal ANNY - Love is the Answer aufgepinselt und Zuhause verglichen. Sie sind wirklich sehr sehr ähnlich, aber wenn man genau hinsieht (Foto groß klicken), sieht man, dass der ANNY noch mehr "Love" drin hat :) Der rote Schimmer schimmert hier noch rötlicher und nicht so lila wie beim Sally Hansen. Danny von Polish Chest hat ihn mit dem OPI - Every Month is Oktoberfest verglichen, ihren Beitrag findet ihr hier.





Als ich die Pressefotos gesehen und den Namen dieser LE erfahren habe, war ich begeistert. Go Baroque. Ich musste gleich an Marie Antoinette, Rosa, Puder, Weiß, Pompös, Zuckerwatte, Könige und sowas alles denken. Die Umsetzung fand ich dann leider eher enttäuschend. Dem Thema nicht angemessen. Was sagt ihr? Findet ihr den Star Powder vielleicht total toll? Wie findet ihr die Lacke? Also mein Favorit ist absolut die Belle of the Ball.


...und noch eins in eigener Sache: Wie gefallen Euch die Fotos unter Kunstlicht? Normalerweise fotografiere ich immer gerne draußen bei Tageslicht. Aber jetzt im Herbst/Winter wird das immer schwieriger. Ich habe alle diese Lacke auch draußen fotografiert. Bin immer zwischen den Regenschauern rausgelaufen. Aber die Fotos sind trotzdem ziemlich dunkel und doof geworden. Wie findet ihr diese Fotos unter der Fleischiiiilampe?

Kommentare:

  1. Mich erinnert Belle of the Ball an den neuen P2- Lack: before sunrise nur ein wenig lilaner, schade, dass die LE so enttäuschend ist, so richtig spannend fand ich sie auch nicht, Go Baroque, darunter hätte ich mir was güldenes, was kupfernes, vielleicht was braunes und was dunkelrotes vorgestellt, aber kein grau oder Perlmutt und schon gar kein pink-rot...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Before Sunrise und Belle of the Ball unterscheiden sich aber schon deutlich. Before Sunrise ist rostrot, viiiel heller als BotB und schimmert nur hin und wieder je nach Lichteinfall leicht lila oder rostrot mit Goldeinschlag.

      Lena

      Löschen
    2. Oder der p2-Lack aus der Mirror Mirror on the wall- LE. dieser lilane war dem Chanel Taboo sehr ähnlich und halt auch dem Belle of the ball, oder?

      Sandy

      Löschen
    3. also ich besitze die nicht (nicht so mein beuteschema), aber den p2 habe ich doch sehr sehr lila in erinnerung...

      Löschen
  2. Ich find deine Fotos wie immer toll - ich bekomm im Kunstlicht nie so schöne Fotos hin, was jetzt im Herbst und dann im Winter echt blöd ist.
    Du fotografierst immer mit deinem Handy, oder? Wow :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde kunstlicht auch meeegakompliziert. meistens sieht es aus, als wären alle meine finger knallrot entzündet. unter dieser lampe geht's etwas besser, aber hier wirken sie halt schnell kalt...so fleischiiii halt :/
      ja, ich fotografiere mit dem handy - die fotos von den fläschchen habe ich dieses mal allerdings mit einer kamera gemacht!

      Löschen
  3. Ich find die Lacke zwar ganz hübsch, aber ein Habenmussgefühl stellt sich bei keinem ein.

    AntwortenLöschen
  4. All of these colors look great! I really loved Belle of the Ball, it looks fab!
    Love your swatches!

    AntwortenLöschen
  5. Es ist unfassbar, wie hässlich Star Powder und Of Cors-et sind, wa?? ich bin fast hinten über gefallen, als ich die beiden Lacke in der Hand hielt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tjaaaa, sagen wir mal so, die IDEE dahinter fand ich nicht schlecht :D wirst du die 2 zeigen?

      Löschen
  6. ich finde es sehr sehr gut dass du ganz ehrlich deine meinung hier preisgibst . Viele andere loben produkte nämlich in den himmel wenn sie sie zugeschickt bekommen haben , das hasse ich so sehr .
    Und von den lacken spricht mich auch keiner so recht an , da warte ich lieber auf die nächste essie kollektion :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön, ich mag nicht sagen, dass ich's toll finde, wenn ich's grauslig finde. aber das ist ja alles geschmacksache...

      Löschen
  7. Die Lampe ist super. Bleib dabei - es gibt halt Grenzen was man erreichen kann, ohne übertrieben viel Geld rein zu stecken.

    In den Star Powder hatte ich hohe Hoffnungen gelegt - ich liebe weiß mit Schimmer, aber gleichzeitig finde ich perligen Schimmer auch gar nicht gut. Über weiß bei dir finde ich ihn gar nicht soooo übel, aber auch nicht das, worauf ich gehofft hatte (Das gleiche hatte ich mit Zoya Seraphina auch... Bah!). Der goldene Topper ist aber nicht uninteressant für mich - der Rest leider total. Der Belle ist Lacken die ich schon habe zu ähnlich ...und dunkelblau habe ich 230893242034 Millionen von.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ok, danke für's lampen feedback :)
      tja, manchmal sieht es im kopf besser aus, als dann in realität :D

      Löschen
  8. Ich finde die Bilder super! :)

    Mich sprechen Sally Hansen Lacke so gar nicht an. In den USA gibt es eine viel schönere, vielfältigere und auch preiswertere Auswahl an Lacken. Ich hoffe die kommen auch mal nach Deutschland.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :)
      och, ich finde die haben auch richtig schöne farben mit bei - und auch schön viel im fläschchen drin und tolle pinsel.

      Löschen
  9. die bilder sind super geworden, lampe klappt ;)

    ich versteh absolut deine enttäuschung beim thema, genau das hab ich mir nämlich auch gedacht.
    könige sind für mich vllt ein pompöses rot, gold, selbst ein dunkles grün mit schimmer hätte ich geil gefunden. rose, perlmuttweiß, blasses hellblau (wegen den blaublütern ;D) oder silber sind auch so sachen die für mich einfach zu einem barock-schloss gehören..hat SH irgendwie anders gesehen scheinbar. SH, wo habt ihr denn bitte märchen geguckt? :/

    Ich finds übrigens toll dass du auch ehrlich deine meinung sagst. Man geht zwar davon aus, dass das selbstverständlich ist, aber bei bloggern hat man ja auch schon einiges gesehn.^^ Solche ehrlichen Meinungen sollten Firmen nicht als schlecht ansehen, sondern als liebe kritik :)

    liebe grüße, virginie

    ps. mach weiter so mit deinem blog! Ich liebe deine schlichten designs, und vor allem sehen deine hände auf den Fotos immer so leicht aus. als würden die Fläschchen in den Fingern gar nichts wiegen :D toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die vielen worte :) und dann auch noch so nette worte ♥

      Löschen
  10. Darf ich mich gerade meiner Vorrednerin Virginie anschließen, vor allem was ihr P.S. betrifft :)

    Am ehesten gefällt mir noch das Himbeer-Rot von Aria, alles andere finde ich so - naja. Bis auf deinen Sternenhimmel-Lack, das sieht toll aus :) - bekommt man aber auch mit anderen Lacken hin, die der geneigte Lackierer sicherlich schon zu Hause hat.

    Bitte weiter so!

    LG Paisley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön paisley :) ja, das rot-pink lackier ich bestimmt nochmal!

      Löschen
  11. mein liebling lack aus der le ist auch belle of the ball und ich habe dich für den liebsten blog award nominiert und dich getaggt kannst ja mal überlegen ob du mit machen willst

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde auch den Belle of the Ball am schönsten. Ansonsten ist Sally Hansen mit Ausnahme der Fuzzy Coat-LE aus dem Sommer eine Marke, an der ich vorbeigehe, da ich die Farben immer wenig innovativ finde und dann für so wenig innovative Farben, die es in gleicher Qualität auch deutlich billiger gibt, keine 9 € ausgebe, sondern die Farben bei den günstigeren Marken kaufe. Den BotB kaufe ich mir allerdings auch nicht, da ich gerade den Wild Passion aus der aktuellen Misslyn-LE gekauft habe, der dem BotB sehr ähnlich ist.

    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die fuzzy coats haben mich eher kalt gelassen :) und ja, es gibt einfach sehr viele ähnliche zum botb!

      Löschen

Danke ♥