Montag, 16. März 2015

Astor Quick & Shine



Astor Quick & Shine *


102 Bridal’s Bouquet
103 Sweet Home
104 Kiss & Cuddle
201 Before Sunrise
203 Into the Sunset
204 Life in Pink 
205 Blooming Cherry Tree
302 Glass of Wine 
305 A drive in my Cabriolet?
309 Time for Holiday 
402 Saturday Night Party
502 Hot Chocolate Season 
503 In a Mountain Chalet
601 Alluring Blue 
602 Lady in Black
603 Happy Style (Style With Smile)
605 Chic Countryside

Nicht auf dem Foto:
001 Honey Moon







"Perfekt lackierte Nägel in 45 Sekunden: Der neue Quick & Shine Nagellack von ASTOR"

Es gibt 18 neue Lacke von Astor. Diese neuen Quick & Shine ersetzen die Quick & Go Lacke. Nach und nach werden die Theken in den Drogerien bestückt. Einzelne Displays mit einer Auswahl einiger Farben habe ich auch schon gesehen. Im Infomaterial steht ab März, aber es sind ja nicht alle gleich flott. In den Fläschchen sind 8 ml enthalten und sie kosten zwischen 4 - 4,50€ je nach Drogerie.

Astor hat mir alle Farben, bis auf den Honey Moon, der bestimmt hell und sheer ist, zugesandt. Die Lacke sollen innerhalb von 45 Sekunden trocknen und ein hochgläzendes Finish haben. Ausserdem steht auf dem Fläschchen "Nur 1 Auftrag für ein Hochglanz Finish". Nunja, da steht ja nicht, nur ein Auftrag und es deckt perfekt... WIRKLICHE Onecoater waren so 3-5 dabei.
Ich habe die Farben nicht komplett lackiert und fotografiert, habe allerdings jeden Lack auf einem Nagel lackiert zum Testen. So kann ich genau sagen, wie das mit der Deckkraft und dem Auftrag war. Der Auftrag war allerdings wirklich bei allen total problemlos und einfach. Die breiteren Pinsel helfen auch beim perfekten Lackieren. Auch die Trocknungszeit habe ich als kurz empfunden!

Ich habe das Gefühl durch diese bunte Mischung auf dem geposteten Foto bei Instagram wirkte alles so wild und zu bunt - dabei ging unter, dass da einzeln betrachtet richtige Schönheiten auch ohne viel Schnick Schnack dabei sind. Für meinen Geschmack ist da alles von wuuunderschön bis...very häßlich (äh, für jeden Geschmack) vertreten und ich schreibe jetzt mal zu allen meinen Senf.




Bridal's Bouquet ist ein softer Peachton mit leichtem Goldschimmer. Der Schimmer ist so fein, dass er fast wie ein Perlglanz wirkt. Er deckt mit 2 Schichten restlos, obwohl er so hell ist.

Sweet Home aka "Sieht der aus wie penny taaaalk?" (Nein.) ist ein rosiger Metalliclack. Er deckt gut mit 2 Schichten. Warum ist er nicht wie penny talk? Das Finish ist einfach anders, nicht so spiegelig, etwas streifiger und der Farbton ist rosiger, nicht so sehr Kupfer.

Kiss & Cuddle ist mir beim Auspacken gleich aufgefallen, da er als einziger Lack etwas "anders" ist mit seinem feinen Glitzi. Erinnerte mich im ersten Moment an Orly -  Peaceful Opposition, der Glitzer ist aber viel feiner. Der Basislack ist eher sheer in einem ganz zarten Nude, fast Cremeweiß. Lackieren kann man ihn auf 2 verschiedene Weisen, wie ich finde. Eine Schicht ist recht zart und sheer, bei 2 Schichten deckt er allerdings schon und sieht gleich anders aus.






Before Sunrise gehört für mich in die Kategorie "Ich bin alles -  Peach, Koralle, Pink, Pfirsich und Rosa und kratze manchmal an Neon mit meinem Pop". Erinnert mich etwas an OPI - Sorry I'm Fizzy Today, ANNY - Sweet Paradise, ANNY - Upper East Side Chick und p2 - happy bride. Ist aber natürlich anders als die alle. Richtig toll! Zwei Schichten braucht man wirklich.

Into the Sunset sieht auf meinem Foto fast zu Rot aus. Es ist ein so richtig sattes Pink, dass eher blaustichig als orangiger ist. Ein so normales Pink, dass es mich richtig wegklatscht, weil es kein unnötiges Schnick Schnack hat. Sauber, satt Pink UND eine Schicht reicht.

Life in Pink muss ich jetzt erstmal länger anstarren im Fläschchen um die Farbe zu beschreiben. Irgendwas mit "Alt"...Altrosa? Aber kräftiger. Ein bisschen Traube. Alter Traubensaft mit Sahne? Ja also die Farbe kann ich nicht beschreiben gerade, aber sie ist toll. Ich habe keine vergleichbare Farbe. Er ist z.B. auch gedeckter als bahama mama, nicht so schrill. Auch diesen Lack fand ich in einer Schicht deckend.

Blooming Cherry Tree ist ein Kaugummi/Barbie Pink und braucht 2 Schichten zum Decken. Ich finde, der Name ist Programm. Ich wiederhole mich, aber sehr schöner Lack. 
Dieses Foto mit den Rosifarben ist mir einfach das Liebste!






Glass of Wine ist ein klassischer Bordeauxlack. Ich finde ihn atemberaubend, auch wenn das jetzt völlig over the top klingt. Nicht braunstichig, einfach klassisch Dunkelrot. Ihn habe ich gleich als Erstes lackiert und der Auftrag war gerade für diesen Farbton ganz unproblematisch. Er deckt mit 2 Schichten. Todschick.

A Drive in my Cabriolet? ist ein klassiches Mittelrot. Wenn es die Farbe gibt. Ein bisschen wie Blut. Schön, kann man nichts mit falsch machen, deckt mit 2 Schichten.

Time for Holiday passt echt zu Holiday. Ich würde sagen ein knalliges Korallrot, dass mit 2 Schichten deckt.





Saturday Night Party ist wie der Sweet Home in Lila. Kein Spiegelfinish, aber ein auffälliges Glitzern. Auch er deckt mit 2 Schichten.

Hot Chocolate Season ist wieder so ein Unbeschreibarer für mich. Dabei denk ich immer, ich hätte ein Auge für Farben. Also für mich ist er so ein metallischer Mix aus Braun mit Silberglitzer, bisschen Champagnerfarben, aber sehr intensiv, nicht ganz Kupfer, aber irgendwie schon, so Altkupfer, nicht so Orangig. Oft haben Lacke mit Metallicschimmer für mich so einen Billotouch, aber dieser wirkt irgendwie edel. Ich bin mir da unsicher. Den muss man mal anfassen in echt. Eine Schicht reicht schon.

In a Mountain Chalet wirkt auf Fotos immer unterschiedlich. Gucke ich mir jetzt das Fläschchen an, ist er für mich kräftig Taupe/Braun. Lackiert ist er auch ziemlich dunkel. Ein schicker, klassischer Lack. Sauber lackiert, deckt er vielleicht in einer Schicht, an meinem Probenagel sah er aber mit 2 Schichten einfach ordentlicher aus.





Alluring Blue. Tja. Wenn ich mal ganz ehrlich sein soll, ist er wohl einer der häßlichsten Lacke, die ich je gesehen habe. Er ist so häßlich, dass er schon wieder besonders ist. Er schimmert nämlich so wild perlig, fast wie ein Regenbogen. UND für einen solchen Perlenschimmerlack, deckt er auch gut. Wenn ich den so sehe, wirkt er sheer, deckt aber mit 2 Schichten. Ein Babyblau, das praktisch nur aus Schimmer und Perlen besteht. Ich glaube, meine Meerjungfrauenbarbie hatte solche Floßen.

Lady in Black ist ein metallisches Schwarz. Ich mag sehr, dass er wirklich nur schwarz metallisch aussieht und nicht Bunt. Vielleicht, wenn ich eine Lupe hole, erkenne ich auch Grün/Lila, aber das könnte auch Einbildung sein. Für Einige ist er vielleicht ein guter Ersatz für den essie - over the top/over the edge. Hier habe ich 2 Schichten lackiert. 

Happy Style (oder Style with Smile) ist ein helles Gelb, das eher quietschig als sonnig warm ist. Auch dieser Lack schimmert sehr, in Silber. Hier reicht faaaast eine Schicht.

Chic Countryside gehört leider zu den Lacken, die mein Handy nicht richtig einfangen kann. Türkis wirkt hier nie so knallig wie es tatsächlich ist. Der Lack erinnert an den go overboard von essie, ist jedoch etwas heller. Der Lack ist stark pigmentiert, eine Schicht kann hier reichen. Dadurch sollte man aber uuuunbedingt einen Unterlack benutzen. Dieser Lack färbt..auch Haut.








 Ich habe mal ein kleines persönliches Siegertreppchen gemacht. 

1.)
Tatsächlich gekauft hätte ich mir wohl Glass of Wine, Lady in Black und Before Sunrise. Rot und Koralle habe ich hier schon komplett lackiert getragen und fand sie super. Eigentlich alles 3 Lacke, die ich ähnlich besitze - aber einfach total mein Beuteschema!

2.)
Dann die Lacke, die ich super finde und auch empfehlen würde, die ich allerdings wohl aus Vernunft oder weil ich doch schon zu ähnliche habe und nicht so sehr liebe, dass ich noch einen bräuchte, nicht kaufen würde. Hat man den Satz verstanden? Also richtig tolle Lacke, würde ich mir ansehen: Time for Holiday, A Drive in my Cabriolet?, Blooming Cherry Tree, Life in Pink, Kiss & Cuddle, Into the Sunset, In a Mountain Chalet.

Total unentschlossen und ohne Meinung für Hot Chocolate Season, aber irgendwie doch Teil von 
3.)
Die Lacke, die mich total kalt lassen. Sweet Home, Happy Style, Alluring Blue, Bridal's Bouquet, Saturday Night Party, Chic Counryside. Allerdings nur aus persönlichem Geschmack! Keiner ist für mich "qualitativ" durchgefallen, da wirklich alle gut decken und sich einfach lackieren ließen.


Bei Instagram habe ich die beiden geteilt, die ich bisher komplett lackiert habe und super toll fand. Also nur 2 Impressionen. Mit der Zeit werde ich dort nochmal den Ein oder Anderen zeigen.


Before Sunset



Glass of Wine


Kommentare:

  1. Wow vielen Dank für die tollen Bildern und die Mühe, die du dir gemacht hast! ♥
    Mir gefallen alle rot, rosa und koralle Töne, also quasi auch deine Favoriten, und ich denke sie dürfen nach und nach bei mir einziehen:)
    Liebe Grüße, Helena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke helena ♥
      ja, diese rosarote kombi gefällt mir auch sehr :)

      Löschen
  2. Oioioi, da sind wirklich einige Schönheiten dabei. Astor hatte ich für Lacke bisher noch gar nicht so auf dem Schirm. Muss ich doch demnächst mal vorbei schauen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. habe ich irgendwie auch nie, habe auch nur sehr wenige...dabei bin ich immer begeistert, wenn ich dann mal einen lackiere.

      Löschen
  3. schön geschrieben. danke dafür!

    AntwortenLöschen
  4. Oh das war ein ganz toller ausführlicher Post!!!
    Ich muss ja sagen, dass ich mich schon auf Insta in den Before Sunset verliebt hab! blooming cherry tree ist aber auch echt hübsch!
    Du hattest ja erwähnt, dass Before Sunset ja in einer Farbgruppe mit Anny - Sweet paradise ist. Wie ähnlich sind die sich denn?
    Bitte mach dir nicht die Arbeit einen vergleichsswatch zu machen, nur kurz eine Antwort würde mir reichen. kann den Anny ja mal beim nächsten Drogeriebesuch mitnehmen zum vergleich. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön :*
      im fläschchen ähnelt der anny dem blooming cherry tree sogar mehr als dem sunrise, sehe ich jetzt so nebeneinander gelegt. also der sunrise ist um einiges koralliger - aufgetragen wirkt er ja aber oft auch rosig...er ist halt so ein "wandeliger" :) also nicht ZU ähnlich zum anny...aber vllt maschierst du wirklich mal mit dem anny da hin.

      Löschen
  5. Toll!! Ich mag ja Astor Lacke wegen Pinsel und Haltbarkeit und Farben schon lange! Schön, daß du Werbung machst. Ich hab nun drei weitere Farben auf meinem Wunschzettel. Darunter die Meerjungfrauenschwanzflosse..mit dem Prädikat hattest du mich! *.+

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha mehr als mit dem prädikat very häßlich? :D sehr gut :*

      Löschen
  6. Nochmals vielen Dank, dass du dir mit den ganzen Swatches, Beschreibungen und Bewertungen immer so viel Mühe machst!
    Spontan hat mich keine Farbe total "umgehauen", aber es sind doch auf jeden Fall einige schöne dabei. Wie so oft sprechen mich vor allem die Rosa- und Peachtöne am meisten an :)
    Besonderns Before Sunset und Blooming Cherry Tree könnten in Zukunft ihren Weg in meinen Einkaufskorb finden ^_^

    http://la-fille-lumineuse.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön für deine worte :*
      ja, es sind viele standardfarben, aber sehr hübsche mitunter :)

      Löschen
  7. Wow, toller Post! Vielen Dank für die detaillierten Farbbeschreibungen. Ich habe die Astor Lacke bisher immer außer Acht gelassen. Jetzt muss ich da allerdings mal genauer hinschauen. Before Sunrise und into the Sunset gefallen mir unheimlich gut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja genau, ich auch oft...zu unrecht :)

      Löschen
  8. Das nenne ich mal eine ausführliche Vorstellung!
    Glass of Wine spricht mich sehr an, vor allem wenn du sagst das er sich so gut lackieren lässt. Das ist nämlich leider bei dunkelroten Lacken oft das Problem das sie nicht gleichmässig decken.
    Den werde ich mir definitiv anschauen gehen! ;-)

    chastity64

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. essie - bordeaux ist bei mir so eine oberzicke zb...da war das weinglass echt viel angenehmer!

      Löschen
  9. Och, also ich muss sagen, mir gefällt der Billo-Lack am besten, aber ich spring ja eh auf alles an was mint ist :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Min erster Gedanke war Sweet Home sieht aus wie Penny Talk!! Mein Penny Talk ist jetzt nämlich alle :( Kennst du ein gutes Dupe? Oder wo ich ihn nochmal bekomme?

    AntwortenLöschen
  11. Das ist wirklich toll geschrieben und richtig gut recherchiert!!! Dummerweise hab ich bisher keinen Astor Lack und muss wohl tatsächlich los und sie mal in "echt" anschauen...und tendenziell dann wohl auch kaufen ;) Die Zusammenstellung der Rosa-Töne ist wirklich super...die gefallen mir auch direkt am besten weil sie so hübsch fotografiert sind.

    AntwortenLöschen
  12. Klasse Beitrag :-) Ich habe mich nie wirklich für Astor Lacke interessiert.
    Aber du hast mich angefixt.
    Habe mir gleich Into the Sunset und Before Sunrise gekauft
    :
    Danke für die Inspiration

    AntwortenLöschen

Danke ♥